Pfeffer, schwarz, ganz

Pfeffer, schwarz, ganz

ab 1,95 €

(100 g = 1,95 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung

Herkunft Brasilien

Verwendung:

Der schwarze Pfeffer, der König der Gewürze, wird vorwiegend für „dunkle“ Gerichte wie Rinder- und Schweinebraten, Wild und alle dunklen Suppen und Saucen, Salaten uvm. verwendet.

Wissenswertes:

Bereits vor 3000 Jahren wurde Pfeffer als Gewürz erwähnt. Später sollen sich Venezianer, Holländer und Portugiesen um das Vorrecht des Pfefferhandels gestritten haben und liesen sich das Gewürz mit Gold aufwiegen. Sein scharfes und leicht brennendes Aroma kann Nase, Augen und Atemwege reizen. Man sollte im Umgang mit diesem Gewürz immer eine gewisse Vorsicht walten lassen. Pfeffer macht Speisen verdaulicher und bekömmlicher. Schwarze Pfefferkörner sind grüne, vor der Vollreife gepflückte Früchte. Das „Pipperin“ im Pfeffer macht wohlig warm, hilft bei kalten Händen und Füßen. Dafür kann man sich eine Tasse Pfeffermilch kochen mit 1-2 TL Honig süßen und etwas gemahlenen schwarzen Pfeffer würzen. Übrigens wird auch heute noch mit Pfeffer bezahlt. Die Freimaurer-Loge auf den Bermuda-Inseln überreicht jährlich ein Pfefferkorn als Jahresmiete für die Nutzung des Old State House in der Stadt St. Georg.